Jobs

We are always looking for outstanding individuals for Ph.D. and postdoctoral research. Also internships for a few months at our Lab are possible.

Please send your application including motivation letter, CV and contact details of at least three references in one single PDF to Please understand that we cannot respond to all applications without reference number to open positions within BCS.

 

Jobs available at the moment:

 

Ph.D. Position in Inverse Reinforcement Learning

The Centre for Cognitive Science at Technische Universität Darmstadt, Germany invites applications

for a Ph.D. Position in Inverse Reinforcement Learning initially limited to a period of three years.

Research area The Ph.D. student is expected to work in the domain of inverse reinforcement learning with the particular focus of elucidating human decision making and collective human decision making in the wild, i.e., under real world noisy conditions. The research project is a joint venture between the Bioinspired Communication Lab and the Psychology of Information Processing Lab, both members of the Centre of Cognitive Science at TU Darmstadt. Accordingly, the student will be advised by Prof. Heinz Koeppl, Department of Electrical Engineering and Prof. Constantin Rothkopf, Department of Psychology. Work will involve methodological research in machine learning, design of dedicated human behavioral experiments, and the analysis and further processing of gathered data.

What we offer We offer a unique interdisciplinary environment to perform cutting-edge research at one of Germany’s leading universities in the domain of computer science and engineering. The student will be embedded in the ongoing research activities within the Centre for Cognitive Science and will hence have the opportunity to interact with many other cognitive science researchers. The conducted research is expected to culminate in a Ph.D. degree. We offer comprehensive support for dissemination of results through leading scientific journals and through participation in leading international conferences and workshops.

Your profile Candidates should have a M.Sc. degree in one of the following fields: computer science, physics, mathematics, engineering, or cognitive science. Candidates are required to have a sincere interest in interdisciplinary research at the crossroad of psychology and computer science. Application Technische Universität Darmstadt is striving to increase the proportion of women in its staff and therefore particularly invites women to apply. Applicants with a degree of disability of at least 50% or equivalent are preferred in the case of equal aptitude. Part-time employment is generally possible.

We look forward to receiving your application, consisting of a cover letter in which you rationalize your interest in the indicated research area, curriculum vitae, copies of certificates and contact details of at least two academic references.

Your application package should be sent as a single PDF file to application@bcs.tu-darmstadt.de.

Indicating the Code Nr.: BCS-590

 

Wissenschaftliche/r Koordinator/in (E13)

Das Fachgebiet Bioinspirierte Kommunikationssysteme an den Fachbereichen „Elektrotechnik und Informationstechnik“ und „Biologie“ der Technischen Universität Darmstadt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen/eineWissenschaftliche(n) Koordinator/in (E13) (vorzugsweise halbtags)

zunächst befristet für 3 Jahre mit der Möglichkeit einer Verlängerung.

Tätigkeitsbeschreibung. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Antrags- und Projektmanagement im Bereich der nationalen und internationalen Forschungsförderung (z.B. DFG, BMBF, EU). Dies beinhaltet die Beratung von MitarbeiterInnen des Fachgebietes hinsichtlich der Passfähigkeit einer Projektidee zum Förderprogramm, die proaktive Initiierung und Unterstützung von neuen Forschungsprojekten, die aktive Beteiligung in der Formulierung von Projektanträgen, insbesondere von formalen Antragsteilen, das begleitende Projektmanagement, die Finanzabwicklung und die Koordination des Berichtswesens. Das Fachgebiet Bioinspirierte Kommunikationssysteme betreibt interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zwischen Ingenieurwissenschaften und Biologie. Zusätzlich werden rein ingenieurwissenschaftliche und rein biologische Forschungsansätze verfolgt, wie beispielsweise zukünftige Kommunikationsnetze und maschinelles Lernen bzw. experimentelle Studien zur Einzelzell-Charakterisierung in der synthetischen Biologie und der Einsatz von Mikrofluidik im zellbiologischen Kontext.

Ihr Profil. Gesucht wird eine Person mit einem ingenieurwissenschaftlichen bzw. naturwissenschaftlichen Hochschulabschluss (M.Sc./Diplom). Eine Promotion in einer für die Forschung am Fachgebiet relevanten Disziplin ist wünschenswert, jedoch nicht Bedingung. Der oder die Bewerber/in sollte sehr gute Kenntnisse der nationalen Fördermittellandschaft und der Förderbedingungen der Drittmittelgeber (DFG, Bund, EU), nachgewiesene Erfahrung im Antrags – und Projektmanagement von öffentlich geförderten Projekten mitbringen, über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen und im Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen versiert sein.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV – TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ihre Bewerbung. Ihre Bewerbung sollte beinhalten: (i) ein Anschreiben, in welchem Sie überzeugend darlegen, warum Sie an dieser Stelle interessiert sind und warum Sie glauben, dass Sie der richtige Kandidat für diese Tätigkeit sind, (ii) einen Lebenslauf, (iii) Kopien der Zeugnisse und (iv) Kontaktdaten von mind. 2 akademischen Referenzen (z.B. Professoren).

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in einer PDF-Datei unter Angabe der Kenn-Nummer im Betreff per E-Mail an: application@bcs.tu-darmstadt.de.

Unvollständige Bewerbungen und Bewerbungen die andere Dateiformaten enthalten können nicht berücksichtigt werden.

Kontakt. Prof. Heinz Köppl, Rundeturmstrasse 12, 64283 Darmstadt, heinz.koeppl(at)bcs.tu-darmstadt.de, +49 6151-16-56235

Kenn.-Nr. BCS-591